Kälte / Klimatechnik

Kälteanlagen: Sie brauchen Kälte / Klima — wir zeigen Ihnen gerne individuelle Fördermöglichkeiten!

Unser Angebot für Sie:

Wir erstel­len für Sie die Antrags­un­ter­la­gen für die Basis­för­de­rung und die Bonus­för­de­rung. Auch ist eine abschlie­ßen­de Bau­be­glei­tung mit Moni­to­ring der ers­ten Betriebs­pha­se (unmit­tel­ba­re sys­te­ma­ti­schen Erfas­sung und Beob­ach­tung oder Über­wa­chung der Käl­te­an­la­ge) mög­lich.

Förderprogramm für Kälte- und Klimaanlagen

Mit die­sem För­der­pro­gramm soll die Ver­rin­ge­rung des Ener­gie­ver­brauchs in der Kli­ma- und Käl­te­tech­nik erreicht wer­den. Es wer­den bestehen­de und neue Anla­gen geför­dert. Bei der Reno­vie­rung der bestehen­den Anla­gen mit ener­gie­spa­ren­den Kom­po­nen­ten wer­den die­se geför­dert (Basis­för­de­rung). Fer­ner besteht die Mög­lich­keit einer sog. Bonus­för­de­rung, wenn zusätz­lich Maß­nah­men zur Abwär­me­nut­zung geschaf­fen wer­den. Neue Anla­gen wer­den in zwei­er­lei Hin­sicht geför­dert. Zum Einen wer­den Anla­gen mit ener­gie­spa­ren­den Kom­po­nen­ten und beson­de­ren Käl­te­mit­teln geför­dert (Basis­för­de­rung) und zum ande­ren besteht auch hier die Mög­lich­keit einer sog. Bonus­för­de­rung, wenn zusätz­lich Mög­lich­kei­ten zur Abwär­me­nut­zung geschaf­fen wer­den.

Verflüssiger einer Kälteanlage für einen Supermarkt: