Verfahrensvereinfachungen für Energiemanagementsysteme Alternatives System nach Spitzenausgleichseffizienz-Verordnung

Für das Ener­gie­ma­nage­ment­sys­tem — Alter­na­ti­ves Sys­tem — (“klei­nes Ener­gie­ma­nage­ment”) wur­den am 16.09.2015 Ver­fah­rens­ver­ein­fa­chun­gen (s. Anhang DAkkS und DAU) ein­ge­führt, die Sie als Kun­de ent­las­ten sol­len. Die Audit- / Testat­kos­ten wer­den dadurch bis zu 40–50% alle zwei Jah­re güns­ti­ger.

So sind ab nächs­tem Jahr 2016 nur noch alle zwei Jah­re Vor-Ort-Audits erfor­der­lich, statt­des­sen rei­chen dann soge­nann­te Doku­men­ten-Audits. Dies gilt für alle Unter­neh­men, die das Sys­tem in die­sem Jahr 2015 kom­plett ein­ge­führt haben.

Dar­um soll­ten die Unter­neh­men neu prü­fen und über­den­ken, die das Sys­tem die­ses Jahr 2015 aus unter­schied­li­chen Grün­den nicht kom­plett ein­füh­ren möch­ten, die­ses den­noch zu machen. Denn nächs­tes Jahr 2016 wäre nur das Doku­men­ten-Audit zu machen, dann 2018 usw.

Wenn Sie Fra­gen haben, neh­men Sie bit­te Kon­takt mit uns auf — wir wür­den uns freu­en!

DAkkS-DAU-Ver­fah­rens­ver­ein­fa­chung